5 Tage – 2.652 km – 6 Ausstellungen

Unsere Fahrt ging am Donnerstagnachmittag los. An diesem Tag haben wir es noch bis an die Tschechisch-Ungarische Grenze geschafft. Das war ca. die Hälfte unserer Strecke. Für Freitag war somit die andere Hälfte des Weges geplant. Gegen Abend kamen wir dann auch endlich im Hotel an. Eigentlich wollten wir zu Fuß noch einmal den Weg zum Ausstellungsgelände mit den Hunden ablaufen, aber leider war es schon dunkel, sodass wir uns dann am Samstag auf Google Maps verließen.

Am Samstag klingelte unser Wecker um 6.30 Uhr, denn die erste Show startete bereits um 9.00 Uhr. Es war bewölkt und bis zum Nachmittag auch relativ frisch. Pünktlich wurde die Ausstellung eröffnet und die CAC 1 Show begann. Ungefähr 30 Hunde wurden von den Richtern in unserem Ring gerichtet. Ella erhielt von Harri Lehkonen (Finnland) ein V1 CAC. Die CAC 2 Show begann dann um 10.45 Uhr unter Richter Rafael de Santiago (Puerto Rico) erhielt Ella V1 CAC, wurde beste Hündin und anschließend auch noch BOB.

WOW! Was war ich stolz auf meine Kröte. Das erste Mal wurde Ella zum besten Hund der Rasse gekürt. Das bedeutet, dass wir die Dalmatiner in der FCI-Gruppe 6 vertreten durften. Die besten zwei Hunde aus der FCI-Gruppe wurden platziert. Ella hat leider keine Platzierung in dieser Gruppe erreicht, aber stolz wie Bolle war ich trotzdem!

Nach der Mittagspause ging es dann mit der Internationalen Ausstellung – der Dracula Dog Show – weiter. Ella bekam von Christian Vantu (Rumänien) ein V1 CAC sowie das res. CACIB. Da die Gewinnerin des CACIBs bereits Internationaler Schönheitschampion ist, zählt das res. CACIB vollwertig. Also noch einmal ein riesen Erfolg, denn es ist Ellas erstes CACIB und das Wartejahr auf den Titel "Internationaler Schönheitschampion" beginnt jetzt.

Der Ausstellungstag war für uns zu Ende, doch es kam noch besser. Mit allen drei Anwartschaften, die Ella am Samstag erreicht hat, konnten wir die CACs für den Rumänischen Champion einreichen und eine halbe Stunde später, hatten wir sie in der Hand: Die Urkunde von Ellas erstem Championtitel. Ich kann es immer noch kaum glauben!

Kaputt vom Tag gingen wir am Samstag nach allen Shows nachhause und ruhten uns dann erst einmal aus. Das Best In Show Programm fand am Abend im Park eines Schlosses statt. Also durften die Hunde sich noch eine Runde zuhause erholen und wir Menschen schauten uns das Programm an.

Auch am Sonntag klingelte der Wecker um 6.30 Uhr. Wir mussten die Taschen packen und aus dem Hotel auschecken, da wir direkt nach der Ausstellung den Heimweg antreten wollten. Die CAC 4 Show begann wie am Vortag um 9.00 Uhr. Ella erreicht ein V1 CAC bei Erodotos Neofytu (Zypern). Auf der CAC 5 Show erhielt sie V1 von Athanasios Garivaldis (Zypern). Die Internationale Show hieß am Sonntag Transilvania Dog Show. Unter Paula Heikkinen-Lehkonen (Finnland) erreicht Ella das V1 CAC, CACIB und wurde noch einmal BOB. Ich war sprachlos. Das bedeutete wir dürfen zum ersten Mal in den Ehrenring! Ella hat die Dalmatiner in der FCI-Gruppe 6 prima vertreten, aber leider hat es auch gestern nicht für eine Platzierung gereicht. Wir nehmen es sportlich und hoffen, dass es nicht unser letztes Mal im Ehrenring gewesen ist.

Heute Mittag sind wir wieder zuhause angekommen. Platt von den Eindrücken und Erfahrungen der letzten Tage – und mit einem Rumänischen Champion. Ella hat ihre Sache toll gemacht, war gut gelaunt und aufgeweckt so wie ich sie kenne. Die nächsten Tage werden wir etwas ruhiger angehen.

 

Liebe Grüße

 

ella und ich.❤️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0