themen

Unsere 10 Vorsätze für das Jahr 2018

Neues Jahr - neues Glück.

Unser Einstieg in das Jahr 2018 war ziemlich entspannt. Gleich am 01. Januar haben wir eine große Runde bei Sonnenschein am See gedreht. Am nächsten Tag rief dann wieder die Pflicht. Aber so eine Woche Urlaub zwischen den Feiertagen hat wirklich gut getan. Viel gutes Essen, Zeit für die Hunde und entspanntes Beisammen sein.

 

Das Jahr 2018 wird hoffentlich ein tolles Jahr, wenn auch nicht so turbulent wie 2017. Wir haben wirklich allerhand erlebt, was ich bereits in unserem Jahresrückblick erwähnt hatte. Natürlich wollen wir auch 2018 voller Tatendrang erleben und ich freue mich schon, auf all das, was uns dieses Jahr erwarten wird. 

 

Zu einem neuen Jahr gehören bekanntlich ja auch die Vorsätze. Ich bin eigentlich ein richtiger Vorsatz-Muffel, weil ich finde, dass man auch unabhängig von einem neuen Jahr, sein Leben ändern kann. Nichtsdestotrotz, habe ich mir ein paar Vorsätze überlegt, an denen ich/wir teilweise auch schon seit längerem Arbeiten, aber auch ein paar neue, denn uns soll ja nicht langweilig werden. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jahresrückblick 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und hinter uns liegt eine torbulente Zeit mit vielen Höhen und Tiefen. 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei dir bedanken! Ja genau bei DIR! Egal, ob du aktiv hier mitmachst und Kommentare schreibst, uns auf Instagram oder Facebook folgst oder ob du einfach nur ein stiller Leser bist. Egal, ob du unsere Ansichten und Hobbys teilst oder nicht. Denn immerhin hast du es geschafft auch das hier zu lesen, weshalb wir davon ausgehen, dass es dich interessiert, was bei uns passiert und so los ist. Wir möchten uns bedanken bei dir für ein halbes Jahr Blogzeit in dem wir lauter schöne Dinge erlebt haben und du die Freude hattest sie mit uns zu erleben. Wir wollen dir Danken für deine Treue und hoffen, dass du weiterhin unsere Geschichten und Themen mit Freude liest. Es macht uns stolz, dass genau du zu uns gehörst!

mehr lesen 0 Kommentare

Wie bloggst du denn?! [Blogparade]

Die liebe Doxa von Cavaliermaedchen hat uns zu dieser Blogparade nominiert. In der geht es mal ausnahmsweise nicht um Ella oder allgemein gehalten um den Hund, sondern darum wie wir bloggen. Ins Leben gerufen hat Johanna von Toffee der Frechdachs diese Blogparade an der auch wir gerne teilnehmen wollen.

Ziel ist es, dass du erfährst was hinter den Kulissen eines Blogs so los ist und dir ein Bild davon machen kannst, wie das Ganze bei uns abläuft. Dazu erhälst du Einblicke in die für mich wichtigsten Gadgets zum Bloggen. Also los geht’s:

mehr lesen 0 Kommentare

Last-Minute Adventskalender? Jetzt aber flott!

Morgen wird das erste Türchen aufgemacht und die Weihnachtssaison 2017 beginnt. Ich kann voller stolz verkünden bisher noch keinen Glühwein, Kinderpunsch oder Zimtsterne konsumiert zu haben. Die gibt es zwar gefühlt schon seit Juni in den Läden, aber ich finde doch, dass es was ganz Besonderes sein soll und deshalb gibt es die wirklich erst zum Ende 1. Advent. Was in der Vorweihnachtszeit aber auch auf keinen Fall fehlen darf ist ein Adventskalender. Entweder bin ich dafür noch viel zu sehr Kind oder ich spinne, aber für mich ist das jedes Jahr einfach Pflicht. Aus diesem Grund kommt auch Ella, was das angeht nicht zu kurz.

 

Nachdem wir im vergangen Jahr einen Adventskalender von Trixie gewonnen haben, brauchten wir uns darüber auch weiter keine Gedanken zu machen. Das sah in diesem Jahr allerdings ganz anders aus. Ich habe schon im Oktober geschaut und mir überlegt, welchen Adventskalender ich für Ella bestellen könnte. Das Problem war nur, so richtig entscheiden und abwägen konnte ich nicht. Ich wollte vom Inhalt im Nachhinein nicht enttäuscht werden, obwohl es Ella vermutlich egal gewesen wäre. Irgendwie reizte es mich mehr und mehr einen Kalender selbst zusammenzustellen. Das war unter anderem auch darin begründet, dass wir hier zuhause echt einiges an Futterproben und Leckerlies haben, bei denen ich mich frage, wann Ella die alle fressen soll. Teilweise unterschiedliche Pröbchenpackungen oder Überbleibsel vom letzten Shoppingtrip auf der Messe.

mehr lesen 0 Kommentare

Fleischfresser von Natur [Anzeige]

Wir barfen und wie das Blutbild von vor zwei Wochen beim Tierarzt verraten hat, machen wir auch alles richtig damit. Ellas Werte sind im Referenzbereich und somit vollkommen unbedenklich. Es war am Anfang für mich eine ziemliche Überwindung Ella den Hühnerschenkel morgens zu geben. Ich bin nicht der Typ, der rohes Fleisch gern anfässt. Zudem koche auch ich mir selten Fleisch. Also muss ich gestehen, fand ich es zu Anfang echt ein wenig eklig. Mittlerweile habe ich vor Hühnerschenkeln zum Frühstück keine Angst mehr und auch die Abendportionen mit Hühnerleber und ähnlichem manövriere ich gelassen mit einem Löffel in Ellas Napf.

mehr lesen 1 Kommentare